summaryrefslogtreecommitdiff
diff options
context:
space:
mode:
authorJan Klemkow <j.klemkow@wemelug.de>2012-05-18 23:52:51 +0200
committerJan Klemkow <j.klemkow@wemelug.de>2012-05-18 23:53:12 +0200
commit993a80068f40c84cea433b3365b0b19934961dea (patch)
tree7cebeec38cdc0e8631901ef2b871b8bef7aa5a03
parent7462d7d3de71a9d5eb4550a0024a0d0c6e793b80 (diff)
downloaddmc-993a80068f40c84cea433b3365b0b19934961dea.zip
dmc-993a80068f40c84cea433b3365b0b19934961dea.tar.gz
dmc-993a80068f40c84cea433b3365b0b19934961dea.tar.bz2
doc: Add image 335.HEADmaster
-rw-r--r--doc/document.asciidoc8
1 files changed, 8 insertions, 0 deletions
diff --git a/doc/document.asciidoc b/doc/document.asciidoc
index 58826b6..cd921f6 100644
--- a/doc/document.asciidoc
+++ b/doc/document.asciidoc
@@ -171,6 +171,14 @@ Lineare-Regression mit Vorfilterung von Frequenzen
Am Produkt Nr. 335 kann man examplarisch sehr gut erkennen, dass der Absatz
von den beiden Einflussgrößen Siebentage-Schwankung sowie der Preisänderung
abhängt.
+Im folgenden Diagramm wird die Quantitaet vom Prodkt 335 blau, sowie der Preis
+in rot abgetragen.
+Die Werte des Preises sind mit 50 Multipliziert worden, um sie besser im
+Quantitaetsdiagramm sichtbar zu machen.
+
+.Product 335
+image::image/prod_335.svg[scaledwidth="75%"]
+
Mit diesem Verfahren wird versucht beide Einflussgrößen bei der Vorhersage
zu beachten.
Die Grundidee besteht darin eine Vorverarbeitung der Testdaten vorzunehmen,